plingplong.org

FRÜHLINGSORAKEL

« Zurück zu den Veranstaltungen
Zeit:
13. Mai 2012 19:00
Ort:
Frankfurter Goethe-Haus, Seekatzsaal

Großer Hirschgraben 23, Frankfurt am Main, Deutschland

EINE LIEDERTAFEL mit Goethe / Filips / Rinck / Tröger
Im Rahmen von literaTurm 2012 – Das Literaturfestival in Frankfurt und Rhein-Main-Region.
Thema 2012: Lakonie und Leidenschaft. Gefühlswelten im zeitgenössischen Roman
Eine Veranstaltung des Kulturamtes Frankfurt am Main in Koopertaion mit der Goethe-Universität Frankfurt.

Leben ist ein großes Fest, / wenn sich’s nicht berechnen lässt”, heißt es in Goethes Frühlingsorakel, das sich Christian Filips, Monika Rinck und der Komponist Franz Tröger zum Titel ihrer Liedertafel bestimmt haben. Sie werden singen, vortragen, aufsagen, sich umsehen. Sie werden belehren, erheitern, rühren, in die Zukunft sehen. Und dergleichen. Als seliges Beispiel dienen ihnen Goethes gesellige Lieder. Erleben Sie auch: Die Uraufführung der Trögerschen Vertonung des Gedichtes SAG WAS KÖNNT UNS MANDARINEN.

Wir remusikalisieren die Affekte, um eine komplexe Idylle zu errichten. Hier ist das Lied, das keiner singt. Hier ist der Ton, den keiner trifft. Und das Gedicht, das keiner liest. Ich hab mein Sach auf nichts gestellt. Stellen auch Sie Ihr Sach auf nichts! Denn “Leben ist ein großes Fest, wenn sich’s nicht berechnen lässt” (Goethe).

iCal-Import + Google Kalender